Stahlhandel
Jörg Delveaux verantwortet bei rff die Unternehmensbereiche Einkauf und Materialwirtschaft - Foto: rff / Thomas Schütze
13.01.2020

rff bestellt weiteren Geschäftsführer

Im Zuge der Zukunftssicherung hat die rff Rohr Flansch Fitting Handels GmbH, Stuhr/Bremen, einen weiteren Geschäftsführer bestellt. Mit Wirkung zum 1. Januar 2020 ist Jörg Delveaux für die Unternehmensbereiche „Einkauf“ und „Materialwirtschaft“ bei rff verantwortlich.

Mit der Ernennung von Jörg Delveaux trifft das Handelshaus für Rohre und Rohrverbindungen eine weitere richtungsweisende Entscheidung, die das Unternehmen weiter fit für die Zukunft machen wird. Bereits im Jahr 2017 wurde mit der Berufung von Michael Allexi zum Geschäftsführer der Generationswechsel in der Geschäftsführung eingeleitet. Insgesamt beschäftigt das Handelshaus mit Hauptsitz in Stuhr bei Bremen rd. 400 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland.

„Das Haus rff hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Um diese Entwicklung weiter voran zu treiben, hat die Gesellschaft mit Wirkung zum 1. Januar 2020 Jörg Delveaux zum weiteren Geschäftsführer bestellt“, sagt Firmengründer Hartmut Böttche. Der geschäftsführende Gesellschafter erläutert, dass Jörg Delveaux zunächst die Leitung der Bereiche Materialwirtschaft und Einkauf übernommen hat. Des Weiteren teilt das Unternehmen mit, dass Jörg Delveaux ab 2021 zusätzlich für den Bereich „Lager und Logistik“ verantwortlich sein wird.

Jörg Delveaux kommt aus dem direkten Marktumfeld und verfügt über fundierte Markt-, Produkt- und Managementkenntnisse.

rff Rohr Flansch Fitting Handels GmbH

Schlagworte

RohreStahlhandel

Verwandte Artikel

Die Auswirkungen der Corona-Krise werden in den kommenden Monaten auch deutliche Spuren in der Stahlproduktion hinterlassen
27.03.2020

Deutsche Rohstahlproduktion im Februar 2020

Die Rohstahlproduktion in Deutschland ist im Februar zwar um 4 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 3,5 Mio. t gestiegen, dies allerdings ausgehend von einem niedrigen N...

Stahlerzeugung Stahlhandel Stahlwerk
Mehr erfahren
thyssenkrupp hat die sofortige Umsetzung der Stahlstrategie 20-30 beschlossen
25.03.2020

thyssenkrupp: Stahlstrategie 20-30 erfordert Stellenabbau

thyssenkrupp hat die sofortige Umsetzung der "Stahlstrategie 20-30" beschlossen. Ziel ist die Technologieführerschaft bei wettbewerbsfähigen Kosten. Zusätzliche Investiti...

Corona Stahlhandel Wirtschaft
Mehr erfahren
Mit dem Neubau der Stranggießanlage S1 in Völklingen bekennt sich Saarstahl zum Standort und investiert in die Zukunft des Unternehmens
25.03.2020

Dillinger und Saarstahl: Sehr schwieriges Geschäftsjahr 2019

Die Dillinger Gruppe und der Saarstahl-Konzern verzeichneten ein sehr schwieriges Geschäftsjahr 2019. Konjunkturell waren die Unternehmen stark belastet durch Nachfragerü...

Stahlerzeugung Stahlhandel Wirtschaft
Mehr erfahren
Die ArGeZ fordert Unterstützung für die mittelständischen Zulieferer
20.03.2020

Schutz der mittelständischen Zulieferindustrie

Die Automobilhersteller verkünden europaweit seit Ende letzter Woche Werksschließungen mit nicht absehbaren Folgen für die Zulieferkette. Die angekündigten Überbrückungsk...

Industrie Stahlhandel
Mehr erfahren
Trotz erschwerter Bedingungen meldet die Salzgitter AG ein vorzeigbares operatives Resultat
16.03.2020

Salzgitter AG: Erschwerte Bedingungen im Geschäftsjahr 2019

Hohe politische Unsicherheit, verbunden mit mannigfachen Handelskonflikten sowie konjunkturellem Gegenwind, stellte die Salzgitter AG im abgelaufenen Geschäftsjahr vor be...

Stahlhandel Wirtschaft
Mehr erfahren