Technik
Die neuen Schnellladesäulen mit einer Ladeleistung von 350 kW sollen im Rahmen der zweiten Phase des Netzwerkausbaus bis Ende 2020 in 24 Ländern installiert werden. - Foto. ABB
10.01.2020

ABB stattet Ladenetzwerk von Ionity aus

ABB hat von Ionity einen Auftrag über weitere 324 Hochleistungsladesysteme für Elektrofahrzeuge erhalten. Die Schnellladesäulen mit einer Ladeleistung von 350 kW sollen im Rahmen der zweiten Phase des Netzwerkausbaus bis Ende 2020 in 24 Ländern installiert werden. Zu finanziellen Aspekten des Auftrags wurden keine Angaben gemacht. ABB wurde von Ionity bereits 2018 als Technologiepartner mit der Lieferung von 340 Hochleistungsladesystemen beauftragt und war als erster Anbieter von 350-kW-Schnellladesäulen mit flüssigkeitsgekühlten Kabeln am europäischen Markt. Bei dieser hohen Ladeleistung beträgt die Ladezeit für eine Reichweite von 200 Kilometern nur noch acht Minuten.

Ionity ist ein Joint Venture der Automobilhersteller BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagengruppe mit Audi und Porsche, mit inzwischen 202 Ladestationen an 18 europäischen Standorten. Das Unternehmen feierte in Lully, Schweiz, unlängst die Eröffnung seiner 200. Ladestation, die mit massgeschneiderten Schnellladesäulen von ABB ausgestattet ist. Michael Hajesch, Geschäftsführer von Ionity, sagte: "ABB ist einer unserer bevorzugten Technologiepartner für Hochleistungsladesäulen in ganz Europa. Gemeinsam mit Ionity hat ABB die neuen kundenspezifischen Ladesäulen auf den Weg gebracht und damit den Markt weiter ausgebaut. Dank ABB braucht die E-Zapfsäule für unser neues Ionity-Design nur sehr wenig Platz."

Die kundenspezifischen Ladesäulen, die ABB an Ionity liefert, weisen das bisher schmalste Design auf und passen perfekt zu den Konstruktionsvorgaben. Zudem bieten sie weitere Verbesserungen wie einen geräuschärmeren Betrieb, ein massgeschneidertes Display sowie längere Ladekabel mit integriertem Kabelmanagement und Rückzugsfunktion. Somit sind die Ladeanschlüsse aller Fahrzeugmodelle gut erreichbar und es wird sichergestellt, dass die Kabel keinen Bodenkontakt haben und die Kunden nicht mit Schmutz in Berührung kommen.

Frank Mühlon, bei ABB zuständig für das weltweite Geschäft mit der Ladeinfrastruktur, sagte: "Mit Ionity und ABB arbeiten zwei gleichgesinnte Unternehmen zusammen, die ihren Beitrag zu einer grüneren und nachhaltigeren Zukunft für alle leisten wollen." Mühlon weiter: "Wir sind stolz, dass wir Ionity in der Anfangsphase ihres Netzwerkausbaus unterstützen durften, und freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit beim Aufbau eines umfassenden, gesamteuropäischen Netzwerks leistungsfähiger Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge. Ionity hat sich zum Ziel gesetzt, dass Fahrten mit Elektrofahrzeugen in Europa ebenso problemlos möglich sind wie mit fossilen Kraftstoffen betriebenen Fahrzeugen. Mit der jüngsten Erweiterung unserer Liefervereinbarung sind wird diesem Ziel einen weiteren Schritt nähergekommen."

2018 wurden europaweit 408.000 Plug-in-Fahrzeuge verkauft, 33 % mehr als im Jahr davor. Aufgrund der immer strengeren Vorschriften zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der immer ehrgeizigeren Versprechen der heimischen Autohersteller, wird Europa den US-amerikanischen Elektrofahrzeugmarkt Prognosen zufolge in den 2020er-Jahren von Platz 2 verdrängen. 

ABB

Schlagworte

Elektromobilität

Verwandte Artikel

Formel-E-Fahrer Maximilian Günther (re.) mit voestalpine-CEO Herbert Eibensteiner (lks.)
29.01.2020

Formel-E-Sieger legt Boxenstopp bei voestalpine ein

Knapp zwei Wochen nach seinem spektakulären Rennerfolg in Santiago, Chile, war Maximilian Günther, Formel-E-Fahrer im Team BMW i Andretti Motorsport mit österreichischen...

Automobil Elektromobilität Energie
Mehr erfahren
Im Rahmen einer umfangreichen Vereinbarung wird ABB ab sofort offizieller Partner des TAG Heuer Porsche Formel E-Teams.
21.01.2020

ABB und Porsche fördern Elektromobilität

ABB, ein führender Anbieter von digitalen Technologien, und der Automobilhersteller Porsche geben eine neue exklusive Partnerschaft bekannt, um Elektromobilität gemeinsa...

Elektromobilität
Mehr erfahren